Instructor
TypeOnsite Course
PlaceMarienburger Str. 31
10405 Berlin
Seat45/123
PriceFree
Buy NowBook Now

Bratschenunterricht in Berlin Prenzlauer Berg.

Für Kinder ab 5 Jahren, Jugendliche und Erwachsene.

Die Bratsche, auch Viola genannt, ist die größere Schwester der Violine. Sie klingt etwas tiefer, wird besonders in der Kammermusik und im Orchester verwendet und dort wegen ihres vollen, weichen und dunklen Klangs geschätzt.

Bratschen bilden im Orchester die klangliche Brücke zwischen den Violinstimmen und der Bassgruppe mit Violoncello und Kontrabass. Der tiefe und bisweilen wilde, rauhe Klang wird dramaturgisch häufig für Opern und Filmmusiken genutzt, um Spannung aufzubauen. Im Streichquartett spielt die Bratsche zusammen mit Violinen und Violincello.

Als wichtiges Mitglied der Streichinstrumente kann die Bratsche auf eine lange Tradition zurückblicken. Bereits im 16. Jahrhundert baute der italienische Geigenbauer Gasparo da Salò kunstvolle Bratschen. Aufgrund ihrer längeren Saiten klingt eine Bratsche etwas tiefer als eine Violine. War sie anfangs noch größer konstruiert, wurden die Bratsche ab 1740 kompakter gebaut, um sie einfacher spielen zu können.

Der Bratschenunterricht empfiehlt sich ab einem Alter von 5 Jahren. Es gibt heute schon für die Kleinsten passende Instrumente und selbst sehr große Menschen finden mit der Bratsche ein richtiges Instrument. Jeder ist willkommen: ob Kind, Erwachsener, Anfänger, Fortgeschrittener, Um- oder Wiedereinsteiger.

Bei der Unterrichtsgestaltung folgen wir gern Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben. Wählen Sie zwischen den verschiedenen Stilen und musikalischen Möglichkeiten aus, je nachdem, ob Sie sich zum Beispiel für Kammer- oder Orchestermusik interessieren.

 

Lehrer für Bratschenunterricht: