Anne Uerlichs

Geboren in Köln, begann ich im Alter von fünf Jahren, das Geigenspiel zu erlernen. Kurz vor dem Abitur kam dann Bratsche hinzu. Nach bestandener Aufnahmeprüfung an der Folkwang-UdK Essen wechselte ich ganz zur Viola. Seit 2009 lebe ich in Berlin, habe dort mein künstlerisches Diplom an der Hochschule für Musik Hanns Eisler absolviert und bin seitdem freiberuflich in ganz Deutschland unterwegs – als Orchestermusikerin z. B. bei den Bochumer Symphonikern, im Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und der Kammerakademie Neuss, aber auch als Kammermusikerin z. B. im Rahmen der eigenen Konzertreihe Viola Viola in der Region Rhein/Ruhr. Meine Leidenschaft gilt dem Unterrichten: Trotz des künstlerischen Charakters meiner Ausbildung habe ich mir umfangreiche Kenntnisse in Methodik, Didaktik und Lehrpraxis des instrumentalen Faches Violine/Viola erarbeitet und schließe zudem derzeit mein Masterstudium der Musikwissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin ab. Eine Fortbildung in der Elementaren Musikpädagogik ist geplant. Zusammen mit Jens Domeyer unterrichte ich in Berlin eine gemeinsame Violin- und Violaklasse: Wir trauen jedem Menschen zu, mit der Zeit seine Musikalität zu entwickeln. Grundlegend ist die Überzeugung, dass Begabung nur dann relevant ist, wenn sie auch entfaltet wird. Derzeit unterrichten wir Schülerinnen und Schüler im Alter von 5 bis 73 Jahren in den Fächern Violine, Viola, Musiktheorie, Gehörbildung und Kammermusik. In meiner Freizeit bin ich Mitglied des Synchroneiskunstlaufteams Team Berlin Adult und engagiere mich sozial als Talentpatin bei den Neuköllner Talenten.