Johanna Brüll

In Mönchengladbach geboren und in Köln aufgewachsen, bekam ich mit fünf Jahren meinen ersten Geigenunterricht an der Rheinischen Musikschule. In Regensburg habe ich dann mit 12 Jahren auf der Bratsche angefangen, Klavier spiele ich seit meinem 15. Lebensjahr. Ich spiele Bratsche im Orchester und mache viel Kammermusik. Doch mich interessieren nicht nur die Instrumente: So habe ich auch solistisch und in Chören gesungen, wie im Mädchenchor am Kölner Dom, singe im Jazz/Pop-Chor „Fabulous Fridays“ und leite den Kinderchor an der Reinfelder Schule. Seit 2013 lebe ich in Berlin und studiere hier Musik und Spanisch auf Lehramt an der Universität der Künste und an der Humboldt-Universität zu Berlin.