Josefine Andronic

Ich bin in der wunderschönen Stadt Halle/Saale geboren und ausgewachsen. Mit fünf Jahren begann ich, Geige zu spielen und mit sieben Jahren Klavier. Nach meinem Studium zur Diplomorchestermusikern in Leipzig bei Mariana Sirbu (Violine) und Alexander Meinel (Klavier), bin ich nach Berlin gezogen, wo ich mich auf Jam Sessions rumgetrieben habe, bis ich ein Lehramtsstudium an der UdK begonnen habe. Seit 2009 bin ich Geigen- und Klavierlehrerin und freue mich, nun Teil des Tomatenklang- Kollegiums zu sein. Meine Lieblingsprojekte, in denen ich mitwirke, sind das „Spelunkenorchester“ von Beat Freisen (Neue Musik), „The Cloche“ von Rahel Hutter (electronical Jazz) und meine eigene Band, das „Studio-Jazz-Trio“ (Jazz). Zwischen den vielen Konzerten auf allen denkbaren Bühnen der Welt und dem Unterrichten, liebe ich es, Hörspiele zu hören und Kurztrips in andere Länder zu machen.