News

15Sep2019

15. September: Tomaten live beim Festival „Am Ohr der Welt“

Gemeinsam Berlins kulturelle Vielfalt erleben, erkunden und feiern. Da sind wir natürlich mit von der Partie:

12 Uhr, Varieté-Saal der ufa-Fabrik: Spätsommerkonzert des #jsoberlin, Jugendsinfonieorchester
Aram Khachaturian „ Walzer“ aus der Maskerade Suite
Giacomo Puccini „Preludio sinfonico“
Karl Jenkins „Palladio“ für Streichorchester

„Wie schön ist dieser neue Walzer,[…] etwas zwischen Trauer und Freude ergriff mein Herz.“ So beschrieb Aram Chatschaturjan den inzwischen weltberühmten Walzer, das erste Stück aus der Suite „Maskerade“, der 1941 in Moskau uraufgeführt wurde. Das Jugendsinfonierorchester wird dieses Werk am 15. September in einer ganz besonderen Fassung für unsere Besetzung spielen. Außerdem erklingt das „Preludio sinfonico“, ein Jugendwerk von Giaccomo Puccini, leidenschaftlich und schon auf der Höhe seiner Kunst im feinen Umgang mit Klängen und Instrumenten. Zu guter Letzt spielen wir „Palladio“ von Karl Jenkins – ein temperamentvolles, rhythmisches Stück in barockem Gewand.

15 Uhr, Neuss-Saal der ufa-Fabrik: Extreme Sofasitzing Terror (E.S.T.) – das sind Heiko (Gesang, Cajón und Löffel) und Peter (E-Gitarre). Deutsche Texte und Strom-Gitarre – eine unschlagbare Kombination für den schnellen Eingriff in die öffentliche Konzertwelt.

Weitere Informationen zum Festival „Am Ohr der Welt“, Eintritt frei.

Neujahrskonzert 2019 ©Jan Bechberger

Foto: Katja Täubert