1Nov2020

Was tun bei einer Infektion mit SARS-CoV-2 ?

/
Posted By
/
Kommentare0
/

Liebe Eltern, Schüler*innen, Lehrer*innen und Freund*innen der Musikschule tomatenklang,

„Corona“ ist nun ein gutes halbes Jahr alt und seit einiger Zeit sind auch wir wieder IN ECHT für euch da. Hurra! Damit wir das so lange wie möglich so weiterführen können und wir alle dabei möglichst gesund bleiben, haben wir ein verbindliches Hygienekonzept entwickelt, welches wir für euch alle zum einen gut sichtbar in unseren Standorten aufgehängt und zum anderen auf unsere Homepage gestellt haben:

www.tomatenklang.de/hygienekonzept/

Vieles könnt ihr darin nachlesen, doch aufgrund gehäuft aufkommender Fragen und Unsicherheiten bitten wir euch alle, aus gegenseitiger Verantwortung folgende Punkte doch noch einmal besonders zu beherzigen:

  • Kranke Schüler*innen bleiben zu Hause, auch wenn es „nur“ ein Husten, ein kleiner Schnupfen usw. sein sollte – bei rechtzeitiger Information kann der Unterricht online stattfinden. Wir haben ja jetzt gelernt, wie man einen Computer ein- und das Licht hinter uns ausschaltet.
  • Unsere Wartezimmer-Kapazitäten sind mancherorts sehr limitiert, so dass das Abstandhalten ab einer gewissen Auslastung nur noch begrenzt funktioniert. Solange das Wetter sich von seiner milden Seite zeigt, ist das kein Problem, da man draußen die frische Luft genießen und die eine oder andere pausierende Lehrkraft mit Fragen löchern kann. In der immer näher rückenden kalten Jahreszeit jedoch ist es wichtig, dass sich möglichst wenige Personen gleichzeitig in einem Raum aufhalten.
  • Achtet daher bitte alle darauf, möglichst pünktlich zum Unterricht zu kommen und Wartezimmer-Situationen möglichst zu vermeiden!
  • Noch einmal weisen wir darauf hin, dass unsere Lehrkräfte, Schüler*innen und Freunde sich bei Betreten der Musikschule bitte die Hände waschen/desinfizieren mögen und in allen gemeinschaftlich genutzten Räumlichkeiten (Flure, Wartebereiche, Sanitäranlagen etc.) einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. (Wen es interessiert, wir denken über ein eigens für Tomatenklang designtes Modell nach 🍅🍅 🙃)
  • Für diejenigen unter euch, deren Kind an einem der Kurse für musikalische Früherziehung teilnimmt, gilt: Sowohl Kursleiter*innen als auch anwesende Elternteile müssen während des Unterrichtes einen Mund-Nasenschutz tragen.

Was tun bei einer Infektion mit SARS-CoV-2 ?

Wie viele von euch sicher mitbekommen haben, kommt es seit Ende der Sommerferien in den Schulen immer mal wieder zu Ausbrüchen von Covid-19, worauf mit temporären Isolations- bzw. Quarantänemaßnahmen reagiert wird. Der Unterricht bei Tomatenklang ist natürlich (zum Glück:-)) anders strukturiert als in den „richtigen“ Schulen, daher haben wir uns im Team folgende Vorgehensweisen überlegt:

Für den Fall, dass jemand von euch Kontakt zu jemandem hatte, der positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, bitten wir euch, umgehend eure Lehrkraft und natürlich uns unter info@tomatenklang.de darüber zu verständigen. Im Einzelfall werden wir dann ggf. veranlassen, dass der Unterricht für alle Schüler der gleichen Lehrkraft bis zur Klärung der Situation vorerst online weitergeführt werden muss.

Für den Fall, dass jemand von euch selber positiv auf das Corona-Virus getestet wurde und eine Ansteckung während des Besuches des Unterrichtes erfolgt sein kann, bitten wir euch natürlich auch, wiederum schnellstmöglich eure Lehrkraft und uns unter info@tomatenklang.de darüber in Kenntnis zu setzen. In diesem Fall wird der Unterricht für alle Schüler der gleichen Lehrkraft bis auf Weiteres online weitergeführt und ggf. muss sich die entsprechende Lehrkraft einem PCR-Test unterziehen.

So, das war wieder viel Information. Aber eigentlich wollen wir doch nur zusammen Musik machen, oder? Und darum geht es ja schließlich:-)

Bleibt gesund und liebe Grüße, Eure Musikschule tomatenklang!