Ingmar Kurenbach

Geboren wurde ich 1976 in Bochum. Mit sieben Jahren habe ich angefangen, Klavier zu spielen, bevor ich dann mit 14 Jahren zur E-Gitarre gewechselt bin. Neben Mandoline spiele ich manchmal 5 String Banjo. Und wenn mich niemand davon abhält, singe ich auch. Nach kurzem Gitarrenunterricht konnte ich sehr bald schon alles (nicht!) und habe in diversen Grunge- und Rockbands meine Nächte in Proberäumen (ehemaligen Bunkern) des Ruhrgebietes verbracht und erste Bühnenerfahrungen gesammelt. Meine Ausbildung begann ich an der Glen Buschmann Jazzakademie in Dortmund und studierte an der ArTEZ- Hoogeschool voor de kunsten in Zwolle (NL) und Arnhem (NL) Jazz- und Popgitarre. In den letzten Jahren habe ich vornehmlich als Theatermusiker für verschiedene Produktionen des Schauspielhauses Bochum gearbeitet und auf der Bühne gestanden. Auftritte mit meiner Band Victoriastreetkids und meinem Kleinod, dem Kindertheaterstück „Stadt.Land.Baum“, lassen mich immer wieder den Weg ins Ruhrgebiet auf mich nehmen. Daneben produziere ich immer mal wieder Bühnenmusik am Schauspielhaus Kiel, mache außerdem fast jeden Blödsinn mit und habe ein frischgebackenes Heavy-Metal-Folk-Schlager-El Condor Pasa- Hip Hop-Duo namens Whiplash Singers mit der wundervollen Sängerin Silke Breidbach. Elvis ist an allem Schuld, dann kamen Michael Jackson und später Jimi Hendrix. Wenn Musik berührt, ist sie gut, oder? Bei mir geht von R’n’B, Soul und Jazz bis Bluegrass, Folk und Lärm fast alles.... Seit circa 12 Jahren stellt das Unterrichten kleinerer und größerer Leute einen weiteren wichtigen Aspekt meiner Arbeit dar. Wichtig ist mir, meine Schüler da abzuholen, wo sie gerade sind und viel Spaß am gemeinsamen Musizieren zu vermitteln.